zurück zur Übersicht
19.08.2016
730 Klicks
teilen

Brand in landwirtschaftlichem Anwesen

NEUREICHENAU, LKR. FREYUNG-GRAFENAU. Ein Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens im Ortsteil Riedelsbach verursachte einen Sachschaden von etwa 200.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Am Donnerstag (18.08.2016) kurz vor 15.00 Uhr erreichte die Integrierte Leitstelle in Passau die Meldung über den Brand. Von dort wurden sofort mehrere umliegende Feuerwehren und Rettungsdienstkräfte alarmiert.

Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen entstand das Feuer aus bisher ungeklärter Ursache im Bereich der Pferdestallungen. Die Flammen griffen auch auf das angrenzende Wohnhaus über, das ebenfalls stark in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Über verletzte Personen oder Tiere wurde bis zum jetzigen Zeitpunkt nichts bekannt. Der Schaden an den Gebäuden dürfte voraussichtlich bei ca. 200.000 Euro liegen.

Die Ermittlungen zur Brandursache wurden vor Ort von Beamten des Kriminaldauerdienstes der Kripo Passau übernommen. Sobald diesbezüglich belastbare Informationen vorliegen, wird nachberichtet.


Medienkontakt: PP Niederbayern, Einsatzzentrale, Matthias Ferstl, EPHK, Tel. 09421/868-1410
Veröffentlicht am 18.08.2016 um 20.05 Uhr

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?