zurück zur Übersicht
17.08.2016
792 Klicks
teilen

Betrunkener zeigt Hitlergruß – Kripo Straubing ermittelt

STRAUBING. Am Dienstag, 16.08.2016, zeigte ein 21-Jähriger auf dem Gäubodenvolksfest hinter dem Festzelt Reisinger den Hitlergruß. Die Kriminalpolizei Straubing hat die Ermittlungen übernommen.

Kurz vor Mitternacht zeigte der 21-jährige Beschuldigte, der aus dem Landkreis Straubing stammt, einer Personengruppe hinter dem Festzelt Reisinger den Hitlergruß. Dies wurde über die Videoaufzeichnung gesichert.

Der Beschuldigte, der erheblich alkoholisiert war, wurde vor Ort noch festgenommen. Nach ersten polizeilichen Maßnahmen konnte er später wieder entlassen werden. Die Kripo Straubing hat die Ermittlungen übernommen. Den Mann erwartet eine Anzeige wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Bislang war er polizeilich noch nicht in Erscheinung getreten.



Medien-Kontakt: Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Armin Angloher, KHK, 09421-868-1013
Veröffentlicht am 17.08.2016 um 12.23 Uhr

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?