zurück zur Übersicht
16.08.2016
713 Klicks
teilen

Schwere Bauchverletzung nach Messerstich – Täter festgenommen

VILSHOFEN, LKRS. PASSAU. Am Montag (15.08.2016) wurde der Polizei mitgeteilt, dass in Vilshofen an der Donau eine männliche Person mit einer Stichverletzung im Bauch schwer verletzt worden ist. Die Kripo Passau hat die Ermittlungen übernommen.

Die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Niederbayern wurde am Montag, 15.08.2016, gegen 22:15 Uhr durch die Integrierte Leitstelle von einer Rauferei mit einer verletzten Person informiert und beorderte die Vilshofener Polizei zum mitgeteilten Einsatzort im Innenstadtbereich Vilshofen an der Donau. Erste Ermittlungen ergaben, dass das 33-jährige Opfer aus Vilshofen an der Donau mit einer lebensbedrohenden Verletzung im Bauchbereich bereits in einem nahegelegenen Krankenhaus in ärztlicher Behandlung war. Der derzeitige Tatverdacht richtet sich gegen einen 29-jährigen deutschen Staatsbürger aus Vilshofen, der noch am Abend vor seiner Wohnanschrift in Vilshofen festgenommen werden konnte.

Der Geschädigte befindet sich nach einer Notoperation außer Lebensgefahr. Der Täter wird am Dienstag (16.08.2016) dem Haftrichter vorgeführt.

Die Kriminalpolizei Passau hat in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Passau die Ermittlungen wegen Verdacht eines versuchten Tötungsdeliktes aufgenommen. Die Hintergründe der Auseinandersetzung liegen noch im Dunkeln und sind Gegenstand der derzeitigen Ermittlungen.

Medien-Kontakt: Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Jürgen Rauch, KHK, 09421-868-1012
Veröffentlicht am 16.08.2016 um 13:20 Uhr


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?