zurück zur Übersicht
16.08.2016
781 Klicks
teilen

Mann stirbt nach Verpuffung

Wegscheid, Lkr. Passau Unsachgemäßer Umgang beim Schweißen eines Ölfasses kostete einem 48jährigen Familienvater am Montag, 15.08.16, das Leben.

Der Landwirt lagerte in seiner Werkstatthalle in der Passauer Str. ein 300 Liter Fass mit Altöl. Gegen 08.40 Uhr wollte er ein Loch im Deckel des Fasses, das bereits leckte, mit seinem Schweißgerät schließen. Dabei kam es zu einer Verpuffung und der Fassdeckel schleuderte gegen seinen Kopf. Wenig später wurde der Mann von seinem aufgrund des Explosionsknalls herbei geeilten Sohn gefunden. Sein Vater war da bereits seiner schweren Kopfverletzung erlegen.
Der Kriminaldauerdienst der Kripo Passau übernahm vor Ort die Sachbearbeitung. Ein nennenswerter Sachschaden konnte nicht festgestellt werden.

Medien-Kontakt: Pol.-Präs. Ndby., Einsatzzentrale, Anton Pritscher, EPHK, 09421-868-1410
Veröffentlicht am 15.08.2016 um 19.00 Uhr

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?