Niederbayern: Gestohlenes Fahrzeug gekauft

Symbolbild
zurück zur Übersicht
Gefällt mir
31.01.2023 09:30 Uhr
Straubing
Gestohlenes Fahrzeug gekauft

LANDSHUT. Am 26.01.2023 wollte eine 41-jährige Frau aus dem Landkreis einen am Vortag gekauften Toyota in Nordrhein-Westfalen bei der Zulassungsstelle in Landshut anmelden. Dabei stellte sich heraus, dass sowohl das Fahrzeug als die Zulassungsbescheinigungen als gestohlen gemeldet und die angebrachten Kennzeichen gefälscht waren.

Die Frau erschien gegen 14.00 Uhr an der Zulassungsstelle und legte zur Anmeldung des neu erstandenen Toyotas unter anderem die Zulassungsbescheinigungen Teil I und II vor. Ein Mitarbeiter der Zulassungsstelle erkannte diese als Fälschungen, die Polizei in Landshut wurde informiert. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen konnte festgestellt werden, dass die vorgelegten Bescheinigungen als Blankodokumente aus einem Diebstahl aus einer Zulassungsstelle in Niedersachsen stammen. Diese erhielt sie im Rahmen des Fahrzeugkaufes am Vortag. Weiter konnte festgestellt werden, dass der Toyota in den Niederlanden als gestohlen gemeldet wurde und es sich bei den angebrachten Kennzeichen um Fälschungen handelt.

Sowohl die Dokumente als auch das Fahrzeug samt Kennzeichen wurden sichergestellt. Für den Toyota bezahlte die 42-Jährige einen mittleren 5-stelligen Betrag.

Die Ermittlungen zu den Diebstahls- und Fälschungsdelikten wurden vom Fachkommissariat der Kriminalpolizeiinspektion Landshut übernommen.



Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?