Symbolbild
zurück zur Übersicht

17.01.2023 13:00 Uhr
309 Klicks
Posts |

Niederbayern: Sexuelle Dienste angeboten – Staatsanwaltschaft und Kripo ermitteln aufgrund des Verdachtes der Ausübung der verbotenen Prostitution

Sexuelle Dienste angeboten – Staatsanwaltschaft und Kripo ermitteln aufgrund des Verdachtes der Ausübung der verbotenen Prostitution

PLATTLING, LKR. DEGGENDORF. Eine 22-jährige Rumänin steht nach Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Kriminalpolizeistation Deggendorf im dringenden Verdacht, unerlaubt sexuelle Dienste angeboten zu haben. Ein polizeilicher Einsatz gestern (12.01.2023) untermauerte dies.

Gegen 15.00 Uhr konnten in der angemieteten Unterkunft der durchreisenden 22-jährigen Frau aus Rumänien in Plattling von Beamten der Kriminalpolizeistation Deggendorf hierfür entsprechende Dokumente sowie Mobiltelefone und ein Bargeldbetrag im mittleren 4-stelligen Bereich aufgefunden werden. In Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf wurden die Dokumente und Mobiltelefone sichergestellt. Das Bargeld wurde eingezogen, da dies ersten Erkenntnissen zufolge der Ertrag aus der aus Ausübung der verbotenen Prostitution ist. Erträge aus rechtswidrigen Taten können im Rahmen der Vermögensabschöpfung eingezogen werden, denn strafbares Handeln darf sich nicht lohnen.

Weiter bestand gegen die 22-jährige Beschuldigte ein Haftbefehl einer auswärtigen Staatsanwaltschaft, den die Rumänin gegen Zahlung eines entsprechenden Betrages allerdings abwenden konnte. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde die 22-Jährige entlassen. Da es gemäß einer Verordnung der Bayerischen Staatsregierung in Gemeinden unter 30.000 Einwohner verboten ist, Prostitution auszuüben und es für die Stadt Plattling auch keine Ausnahmegenehmigung gibt, muss sie sich nun der Ausübung der verbotenen Prostitution verantworten.



Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?