Symbolbild
zurück zur Übersicht

15.01.2023 12:45 Uhr
195 Klicks
Posts |

Niederbayern: Staatsanwaltschaft und Kripo Deggendorf ermitteln wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes in Deggendorf – 1. Nachtragsmeldung

Staatsanwaltschaft und Kripo Deggendorf ermitteln wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes in Deggendorf – 1. Nachtragsmeldung

DEGGENDORF. Wie heute bereits berichtet, wurden heute Nacht (11.01.2023) kurz vor 3.00 Uhr mehrere Einsatzkräfte von Polizei und Rettungsdienst zu einer Wohnung im westlichen Stadtbereich Nähe Bahnhof gerufen, da eine 37-Jährige ihren 39-jährigen Ehemann, vermutlich mit einem Messer, angegriffen und ihn dabei tödlich verletzt haben soll.

Der Ehemann wurde in der Tatwohnung leblos aufgefunden. Reanimationsmaßnahmen blieben allerdings erfolglos, da der Mann bereits verstorben war. Die 37-jährige, dringend tatverdächtige Ehefrau befand sich ebenfalls in der Wohnung und konnte durch Kräfte der Polizeiinspektion Deggendorf vorläufig festgenommen werden.

Die 37-jährige Beschuldigte wurde heute Nachmittag der Ermittlungsrichterin am Amtsgericht Deggendorf vorgeführt. Diese erließ einen Haftbefehl wegen des Verdachts des Totschlages – die Beschuldigte wurde in eine JVA eingeliefert.



Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?