Symbolbild
zurück zur Übersicht

29.12.2022 12:00 Uhr
333 Klicks
Posts |

Niederbayern - Terrassenbrand greift auf Wohnhaus über



TIEFENBACH – LKRS. PASSAU. Bei einem Feuer in einem Wohnhaus entstand am späten Nachmittag des 1. Weihnachtsfeiertages hoher Sachschaden, verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Kripo Passau hat dazu die Ermittlungen übernommen.

Gegen 17.40 h wurden Polizei und Feuerwehren alarmiert, weil an einer Terrasse an einem freistehenden Einfamilienhaus in der Aulinger Straße ein Feuer ausgebrochen war. Der Brand griff im Verlauf auch auf das Haus selbst über und richtete sowohl im Erdgeschoß wie auch am Dachstuhl erheblichen Schaden an. Verletzt wurde bei dem Feuer glücklicherweise niemand. Durch den Brand ist das Haus aber vorläufig nicht mehr bewohnbar.

Vor Ort waren Einsatzkräfte der Passauer Polizeiinspektion und verschiedener Feuerwehren, später nahmen Beamte des Kriminaldauerdienstes der Kripo Passau die Ermittlungen auf. Brandursächlich könnte unter Umständen der Umgang mit heißer Asche gewesen sein. Der Gesamtsachschaden wird derzeit auf ca. 100.000 Euro geschätzt.

Veröffentlicht am 25.12.2022 um 23.35 Uhr


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?