Symbolbild
zurück zur Übersicht

23.12.2022 13:15 Uhr
216 Klicks
Posts |

Niederbayern: Abholer nach Schockanruf festgenommen

Niederbayern: Abholer nach Schockanruf festgenommen

HAUSEN, LKR. KELHEIM. Am 19.12.2022 erhielt eine 78-Jährige aus Hausen um die Mittagszeit einen sogenannten Schockanruf.

Am Telefon wurde ihr vorgespielt, ihre Tochter hätte einen Unfall gehabt und es würde eine knapp 6-stellige Geldsumme benötigt. Es kam schließlich auch zu einer Übergabe zwischen der Frau und einem Abholer.

Die 78-Jährige hatte jedoch zwischenzeitlich den Betrug erkannt und die Polizei verständigt. Im Rahmen einer intensiven Fahndung konnte der 23-jährige Abholer kurze Zeit später in seinem Pkw kontrolliert und festgenommen werden.

Das Amtsgericht Regensburg hat am heutigen Tage auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg gegen den Beschuldigten Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des versuchten gewerbs- und bandenmäßigen Betrugs erlassen. Der Beschuldigte befindet sich in einer bayrischen Justizvollzugsanstalt.

Es ist dem überlegten Handeln der Frau und ihrer guten Zusammenarbeit mit der Polizei zu verdanken, dass der Täter festgenommen werden konnte. Dadurch kam es auch zu keinem Vermögensschaden.

Warnhinweise des Polizeipräsidiums Niederbayern

Aktuell kommt es wieder vermehrt zu Schockanrufen in Niederbayern.

Das Polizeipräsidium Niederbayern hat daher heute erneut eine Warnmeldung zu diesem Phänomen veröffentlicht.


Veröffentlicht: 20.12.2022, 16:10 Uhr


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?