Symbolbild
zurück zur Übersicht

22.12.2022 14:30 Uhr
156 Klicks
Posts |

Niederbayern: Streit in Arbeiterunterkunft eskaliert – Kripo Landshut ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes

Streit in Arbeiterunterkunft eskaliert – Kripo Landshut ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes

NEUSTADT A. D. DONAU, LKR. KELHEIM. Am gestrigen Sonntag (18.12.2022) ist in den späten Abendstunden ein Streit unter mehreren Männer in einer Arbeiterunterkunft eskaliert. Zahlreiche Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Kelheim und benachbarter Dienststellen waren im Einsatz.

Gegen 21.45 Uhr wurde die Einsatzkräfte über einen heftigen Streit in einer Unterkunft am Stadtplatz informiert. Ein 40-jähriger Bewohner soll versucht haben, nachdem ihm ein 22-Jähriger eine Machete reichte, im Zuge des Streits mehrere Mitbewohner mit einer Machete zu attackieren. Einen 27-jährigen Bewohner verletzte der 40-Jährige mit der Machete an der Schulter und im Brustbereich, dieser erlitt dabei leichte Verletzungen. Die übrigen Mitbewohner konnten sich zunächst in ihren Zimmern in Sicherheit bringen. Wenig später wurde der 40-Jährige von Einsatzkräften der Zentralen Einsatzdienste (ZED) Landshut in der Unterkunft widerstandslos festgenommen.

Die Kriminalpolizeiinspektion Landshut hat zusammen mit der Staatsanwaltschaft Regensburg die Ermittlungen wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes übernommen. Die beiden Tatverdächtigen werden heute dem Haftrichter beim Amtsgericht Regensburg vorgeführt.


Veröffentlicht: 19.12.2022, 15.45 Uhr


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?