Symbolbild
zurück zur Übersicht

20.12.2022 15:15 Uhr
191 Klicks
Posts |

Niederbayern: Wohnungsbrand führt zu hohem Sachschaden – Nachtragsmeldung

Wohnungsbrand führt zu hohem Sachschaden – Nachtragsmeldung

STRAUBING. Wie bereits berichtet, kam es gestern (15.12.2022) gegen 15.20 Uhr zu einem Wohnungsbrand in einem Wohn-/Geschäftshaus im Bereich des Stadtgrabens/Flurlgasse. Der Brand konnte gegen 16.15 Uhr durch die Feuerwehr gelöscht werden, wobei die Nacharbeiten bis in die späten Abendstunden andauerten. Während der Löscharbeiten mussten Straßensperren eingerichtet werden. Verletzt wurde durch den Brand niemand. 

Bezugsmeldung: Die Bayerische Polizei - Niederbayern: Wohnungsbrand führt zu hohem Sachschaden 

Durch das Fachkommissariat der Kriminalpolizeiinspektion Straubing wurde heute Vormittag eine Brandortbegehung vorgenommen. Nach aktuellem Stand brach der Brand im Schlafzimmer der Wohnung aus. Im Verlauf brannte diese komplett aus, ebenso wurde der Dachstuhl stark in Mittleidenschaft gezogen. Die betroffene Wohnung ist aktuell nicht mehr bewohnbar. Die Wohnungen und Räumlichkeiten der übrigen Stockwerke wurden durch Löscharbeiten entsprechend beeinträchtigt, weshalb diese erst nach Arbeiten entsprechender Spezialfirmen in den nächsten Tagen wieder nutzbar sind. Die Bewohner der ausgebrannten Wohnung wurden durch den Vermieter in einem Hotel untergebracht.

Aufgrund des hohen Zerstörungsgrades kann zur Brandursache nach aktuellem Stand keine Aussage getroffen werden. Hinweise auf eine Brandstiftung liegen jedoch nach den vorläufigen Ermittlungsergebnissen nicht vor. Die Kriminalpolizeiinspektion Straubing ist mit dem Bayerischen Landeskriminalamt in enger Abstimmung.



Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?