Symbolbild
zurück zur Übersicht

18.12.2022 12:00 Uhr
332 Klicks
Posts |

Niederbayern: Vermehrt Verkehrsunfälle und Behinderungen aufgrund starken Schneefalls

Vermehrt Verkehrsunfälle und Behinderungen aufgrund starken Schneefalls

NIEDERBAYERN. Seit frühen Nachmittag kommt es vermehrt zu Verkehrsunfällen und Behinderungen auf niederbayerischen Straßen aufgrund stark einsetzenden Schneefalles.

Wie der Deutsche Wetterdienst mehrfach vorwarnte, setzten gegen 13.30 Uhr niederbayernweit zum Teil starke Schneefälle ein. Dadurch kam es bis dato zu 20 Verkehrsunfällen, wobei 5 Personen verletzt wurden. Unter anderem kam es im Bereich der Steigungsstrecken im Landkreis Deggendorf, insbesondere an der B11 bei Grafling und im Ruselgebiet bei Schaufling, aufgrund der Witterung zu Behinderungen wie feststeckenden Fahrzeugen und Verkehrsunfällen mit Blechschäden. Auf der Kreisstraße 12 in Straubing, Ittling, kommt es aufgrund festhängender Lkw ebenso zu Behinderungen wie auch auf der Staatsstraße 2326 im Bereich Konzell. Die A93 in Fahrtrichtung München ist aktuell noch gesperrt aufgrund eines querstehenden Lkws. Hier laufen die Bergungsarbeiten.

Bei weiter andauerndem Schneefall und mit Einsetzen des Feierabendverkehrs ist mit weiteren Behinderungen im Laufe des Abends zu rechnen. Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer ihre Geschwindigkeit entsprechend anzupassen, aufmerksam zu bleiben und unnötige Fahrten zu vermeiden.



Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?