Symbolbild
zurück zur Übersicht

08.12.2022 15:45 Uhr
316 Klicks
Posts |

Niederbayern: Nach körperlicher Auseinandersetzung vor Diskothek Geldbeutel nicht mehr aufzufinden

Nach körperlicher Auseinandersetzung vor Diskothek Geldbeutel nicht mehr aufzufinden

DINGOLFING. In den frühen Morgenstunden am Sonntag, 04.12.2022, sollen zwei Männer einen 26-Jährigen vor einer Diskothek im nördlichen Stadtbereich mit den Fäusten geschlagen haben, um sein Geldbeutel entwenden zu können. Dem vorausgegangen sei ein körperlicher Angriff des 26-Jährigen.

Die zwei Männer sollen den Geschädigten gegen 03:25 Uhr angegriffen und seinen Geldbeutel entwendet haben. Hierbei erlitt der Geschädigte aufgrund von Faustschlägen Schmerzen im Kopfbereich und musste durch den Rettungsdienst erstversorgt und schließlich in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Personalien der beiden flüchtigen Beteiligten konnten ermittelt werden, wobei einer davon, ein 19-Jähriger aus Dingolfing, im Rahmen der Fahndung von Beamten der Polizeiinspektion Dingolfing im Umfeld des Tatortes festgenommen werden konnte.

Die Ermittlungen wurden noch vor Ort von der Kriminalpolizeiinspektion Landshut übernommen. Auf Anordnung des Amtsgerichts Landshut wurde die Wohnung des Vaters des noch flüchtigen 17-Jährigen in Dingolfing durchsucht. Dabei konnte dieser angetroffen und ebenfalls zunächst in Gewahrsam genommen werden.

Laut Aussagen der beiden zunächst flüchtigen Tatbeteiligten soll sie der 26-Jährige zuvor ebenfalls körperlich angegangen haben.

Gegen den 19-jährigen Tatverdächtigen bestand ein anderweitiger Haftbefehl, der allerdings unter Auflagen außer Vollzug gesetzt war. Da er gegen diese verstoßen hatte, ordnete die zuständige Ermittlungsrichterin des Amtsgerichtes Landshuts den Vollzug des Haftbefehles an – der 19-Jährige wurde in eine JVA eingeliefert.

Der weitere 17-jährige Tatverdächtige wurde nach den erforderlichen Maßnahmen wieder entlassen.

Der 26-jährige Geschädigte konnte das Krankenhaus mittlerweile wieder verlassen. Die Ermittlungen der Kripo Landshut und der Staatsanwaltschaft Landshut, insbesondere zum genauen Tatablauf, dauern an.



Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?