Symbolbild
zurück zur Übersicht

01.12.2022 11:15 Uhr
264 Klicks
Posts |

Niederbayern: Passauer Schleierfahnder stellen größere Menge Rauschgift sicher

Passauer Schleierfahndung stellen größere Menge Rauschgift sicher

PASSAU, BAB A 3. Bei der Kontrolle eines Seats aus dem Raum Lüdenscheid stellten Schleierfahnder der Passauer Grenzpolizei am vergangenen Samstag, 26.11.2022 eine größere Menge Rauschgift sicher. Gegen den 35-jährigen Fahrer und seinem 54-jährigen Begleiter erging Haftbefehl.

Kurz vor 23.00 Uhr haben die Fahnder den Seat am Parkplatz Hammerbach in Fahrtrichtung Österreich einer Kontrolle unterzogen. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs fanden die Beamten hinter dem Fahrersitz eine Plastiktüte mit rund 1,5 Kilogramm Marihuana-Dolden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Passau ist gegen die beiden Syrer zwischenzeitlich Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts der illegalen Einfuhr von Rauschgift in nicht geringer Menge ergangen. Die beiden Männer sind am Sonntag, 27.11.2022, dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Passau vorgeführt worden und anschließend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert worden. Die weiteren Ermittlungen werden von der Kriminalpolizeiinspektion und Staatsanwaltschaft Passau geführt.


Veröffentlicht: 28.11.2022, 13.05 Uhr


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?