Symbolbild
zurück zur Übersicht

17.11.2022 11:30 Uhr
189 Klicks
Posts |

Niederbayern: Sportunfall auf der Trabrennbahn mit einem Schwerverletzten



PFARRKIRCHEN, LKR ROTTAL-INN. Am 14.11.2022, kurz vor 16:00 Uhr,  kam es auf der Trabrennbahn in Pfarrkirchen zu einem Sportunfall während des Trainingsbetriebes. Hierbei musste eine Person mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus verbracht werden.

Nach bisherigen Ermittlungsstand sollte ein Jungpferd auf einem Sulky durch zwei Trainer eingearbeitet werden. Aus bisher nicht geklärter Ursache ging das Pferd durch und brachte so das Pferdefuhrwerk zum Aufschaukeln. Hierdurch wurde ein 47-jähriger aus dem Landkreis Rottal-Inn aus dem Sitz geschleudert, von dem Pferd am Kopf getroffen und dadurch schwer verletzt. Der weitere Jockey blieb, ebenso wie das Pferd, unverletzt.

Soweit bisher bekannt, waren die Verletzungen nicht lebensbedrohlich. Der Verletzte wurde im Zuge der Rettungsmaßnahmen zur weiteren Versorgung in eine Fachklinik verbracht.

Durch die Polizei wurden Ermittlungen eingeleitet. Derzeit liegen allerdings keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor. Neben einer Streife der Polizei Pfarrkirchen waren bei dem Einsatz ein Notarzt, ein Rettungswagen, sowie ein Rettungshubschrauber eingesetzt.



Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?