Symbolbild
zurück zur Übersicht

07.11.2022 21:45 Uhr
215 Klicks
Posts |

Niederbayern: Mann mit Stich- und Schnittverletzung in Krankenhaus eingeliefert – Polizei nimmt Tatbeteiligte vorläufig fest

Mann mit Stich- und Schnittverletzung in Krankenhaus eingeliefert – Polizei nimmt Tatbeteiligte vorläufig fest

DINGOLFING. Ein 19-jähriger Mann aus Marklkofen wurde am Donnerstag, 03.11.2022, kurz nach Mitternacht von seiner Mutter mit einer Schnitt- und Stichverletzung in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert.

Ersten Ermittlungen von Kripo und Staatsanwaltschaft Landshut zufolge kam es am Mittwochabend, 02.11.2022, zwischen 21.00 Uhr und 21.30 Uhr in der Bahnhofstraße zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem 21-Jährigen und einem 19-jährigen Mann, in dessen Verlauf der 21-Jährige den 19-Jährigen Schnittverletzungen an Hals und Gesicht sowie eine Stichverletzung im Oberkörper zufügte.

Die Kriminalpolizeiinspektion Landshut hat im Laufe des gestrigen Vormittags (03.11.2022) die Ermittlungen zum Tathergang übernommen und im Zuge intensiver Fahndungsmaßnahmen den 21-Jährigen Tatverdächtigen aus dem Gemeindebereich Reisbach gegen 13.30 Uhr in der Wohnung seines Vaters im Gemeindebereich Reisbach widerstandslos festnehmen können. Hierbei stellte sich heraus, dass der 21-Jährige offensichtlich bei der Auseinandersetzung selbst erheblich verletzt wurde.

Ersten Ermittlungen der Kripo Landshut zufolge, soll auch ein 27-Jähriger aus Dingolfing an der tätlichen Auseinandersetzung beteiligt gewesen sein, der dabei selbst leichte Verletzungen erlitten hat. Der 27-Jährige konnte am Donnerstagnachmittag (03.11.22) ebenfalls vorläufig festgenommen werden.

Die intensiven Ermittlungen zum Tathergang und zur Frage, ob und wie noch weitere Personen an der Auseinandersetzung beteiligt waren, dauern noch an, ebenso die Prüfung der Haftfrage.

Zeugenaufruf der Kriminalpolizeiinspektion Landshut

Wer die Auseinandersetzung am Mittwoch, 02.11.2022, zwischen 21.00 Uhr und 21.30 Uhr in der Bahnhofstraße auf Höhe eines Friseurgeschäftes beobachtet hat und/oder sonstige sachdienliche Angaben dazu machen kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizeiinspektion Landshut, Tel. 0871/9252-0, in Verbindung zu setzen.


Veröffentlicht: 04.11.2022, 11.20 Uhr


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?