Symbolbild
zurück zur Übersicht

25.10.2022 13:00 Uhr
226 Klicks
Posts |

Niederbayern: Zwei mutmaßliche Brandstiftungen in Frauenau - Zeugenaufruf

Niederbayern: Zwei mutmaßliche Brandstiftungen in Frauenau - Zeugenaufruf

FRAUENAU, LKR. REGEN. Am heutigen Freitag, 21.10.2022, kam es in den frühen Morgenstunden zu zwei mutmaßlichen Brandstiftungen im Auenweg in Frauenau.

Ein Ehepaar wurde gegen 05:15 Uhr durch einen ausgelösten Rauchmelder im Haus geweckt. Eine Außentüre war in Brand geraten. Die beiden konnten den Brand zusammen mit einem Anwohner löschen. Die alarmierte Feuerwehr übernahm die weiteren Löscharbeiten. Aufgrund des Spurenbildes wird aktuell von einer Brandstiftung ausgegangen. Die beiden rund 70-jährigen Geschädigten wurden durch den Vorfall leicht verletzt und mussten in ein Krankenhaus verbracht werden. Es entstand ein geringer Sachschaden.

Zweiter Brand in unmittelbarer Nähe - Zeugenaufruf

Nur wenige Häuser weiter wurde ein Zeuge auf einen weiteren Brand aufmerksam. Im Außenbereich einer Garage wurde offensichtlich ebenfalls ein Brand gelegt. Da der Brand durch die bereits in der Nähe befindlichen Feuerwehrkräfte schnell gelöscht werden konnte, entstand hier ebenfalls nur ein geringer Sachschaden. Aufgrund der räumlichen und zeitlichen Nähe wird auch hier von einer Brandstiftung ausgegangen.

Die Staatsanwaltschaft Deggendorf hat zusammen mit der Kripo Deggendorf die Ermittlungen zu den beiden Bränden aufgenommen. Wer im Bereich des Auenwegs in Frauenau in den frühen Morgenstunden hierzu verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten sich bei der Kripo Deggendorf unter 0991/3896-0 zu melden.


Veröffentlicht: 21.10.2022, 16:00 Uhr


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?