zurück zur Übersicht

30.09.2022
573 Klicks
Posts |

Brettl-Spitzen bringen KuK in Schönberg zum Beben!

Zum Auftakt der diesjährigen Veranstaltungsreihe „Herbst&Kultur“ servierte das Kulturforum mit dem Auftritt der beliebten „BR Brettl-Spitzen“ ein besonderes Schmankerl. Etwa 300 Gäste aus nah und fern strömten in das Kunst-, Kultur- und Vereinshaus (KuK), um die Volksänger-Revue live und in Farbe zu erleben – und sie wurden keinesfalls enttäuscht.

Übergabe des Kunstdruckes von Vereinsmitglied Gerhard Michel-Steppes an die Sängerinnen und Sänger.
Übergabe des Kunstdruckes von Vereinsmitglied Gerhard Michel-Steppes an die Sängerinnen und Sänger.


Mit einer Spitzenbesetzung, bestehend aus der Couplet-AG mit Bianca Bachmann, Bernhard Filser und Bernhard Gruber und dem Initiator Jürgen Kirner, dem Trio Schleudergang (Roland Stetter, Florian Weinmann, Raimund Pauli), sowie den Solisten Barbara Preis und Tobi Boeck, liefen die Musiker mit deftigen Wirtshausliedern und Couplets, bekannten Ohrwürmern sowie Sketchen mit frech-satirischen Texten und köstlichen Witzen zur Höchstform auf und brachten dabei das Publikum in Schönberg förmlich zum Rasen.

v. l. Bernd Bachhuber (stv. Vorstand Kulturforum Schönberg), Jürgen Kirner (Couplet-AG) und Vorstand Peter Siegert.
v. l. Bernd Bachhuber (stv. Vorstand Kulturforum Schönberg), Jürgen Kirner (Couplet-AG) und Vorstand Peter Siegert.


Die Bischofsmaiserin Barbara Preis eroberte – immer wieder mit ihrer Rubensfigur und Singledasein kokettierend - mit originellen Bühnenoutfits und großer Stimmge-walt die Publikumsherzen im Sturm. Im Stile von Peter Alexander präsentierte Tenor Tobi Boeck Wienerlieder oder bekannte Lieder wie „Was kann der Sigismund dafür, dass er so schön ist“, die vom Publikum freudig mitgesungen wurden. Das Trio Schleudergang brachte den Saal mit trockenen Witzen und Parodien in Sekunden-schnelle zum Kochen und „Brettl-Spitzen-Familien-Papa“ Jürgen Kirner führte frech und erfrischend durch einen rundum gelungenen Freitagabend. Mit dem von Bernhard Gruber komponierten traditionellen Schlusslied „Oh wie schön ist doch das Leben, oh wie schön ist doch die Welt“ endete der offizielle Teil.


Gruppenbild der Brettl-Spitzen
Gruppenbild der Brettl-Spitzen


Vor den zwei Zugaben dankten die beiden Vorsitzenden des Kulturforums Schönberg, Bernd Bachhuber und Peter Siegert, den großartigen Künstlern für einen großartigen Abend und überreichten jedem Musiker einen Kunstdruck des bald 100-jährigen Vereinsmitgliedes Gerhard Steppes-Michel.


- SB


Markt SchönbergFirmenpartner-BronzeFirmenpartner BronzeSchönberg

Quellenangaben

Markt Schönberg

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Ein Senior kocht für SeniorenSchönberg Der Markt Schönberg lud am 17.11.2022 alle Seniorinnen und Senioren zum ersten gemeinsamen Seniorenessen im KuK in Schönberg ein. Initiiert wurde die Veranstaltung von dem ehemaligen Koch Frank Land, der in der Küche des KuK’s ein leckeres Gericht aus Rinderbraten, Kraut und Knödeln zauberte.Mehr Anzeigen 25.11.2022Kulturherbst startet mit BR-Brettl-Spitzen LiveSchönberg Nachdem aufgrund der Coronamaßnahmen 2020 die beliebte Veranstaltungsreihe „Herbst&Kultur ausfallen musste, hoffen die Verantwortlichen des Kulturforums und der Marktgemeinde, dass es in diesem Herbst wieder möglich ist, die insgesamt fünf geplanten Veranstaltungen durchzuführen.Mehr Anzeigen 07.08.2022Erste „Nacht der Lichter“ im Erlebnisbad Schönberg trotz unbeständigem Wetter ein ErfolgSchönberg „Feiern im Regen“ – so hätte das Motto der ersten „Nacht der Lichter“ im Erlebnisbad Schönberg lauten können. Doch trotz widriger Wetterbedingungen durften die Veranstalter vergangenen Samstag etwa 250 Besucher im Freibad begrüßen.Mehr Anzeigen 30.07.2021Kinder-Theater in SchönbergSchönberg Am Freitag, den 09. Juli 2021, gastiert das Theater Maskara in Schönberg und führt im KuK das Kinderstück „Der Trommler – ein Märchen der Gebrüder Grimm“ auf.Mehr Anzeigen 09.07.2021Noch besser als Hexen fliegen?Schönberg „Wuid, damisch, anders“, so sollte er aussehen, der Schönberger Fasching. Mit einer komplett neuen Idee wollten die Organisatoren im vergangenen Jahr weg vom herkömmlichen Faschingszug mit mehr oder weniger phantasievollen Motivwägen, wie man sie aus dem rheinischen Karneval kennt.Mehr Anzeigen 30.01.2017Vollblutmusiker feiert 10-jähriges FirmenjubiläumSchönberg (Mitternach) Seit 20 Jahren widmet er sich der Musik, vor 10 Jahren begann er zwei bis drei Schüler zu unterrichten und mittlerweile haben sich nicht nur die Schüler vervielfacht, sondern hat sich sein Geschäft auch vergrößert. Die Rede ist von Vollblutmusiker Carsten Vitzthum aus Mitternach, der seinen Betrieb unter dem Motto „Qualität statt Quantität“ leitet.Mehr Anzeigen 24.07.2015