Symbolbild
zurück zur Übersicht

22.09.2022 14:00 Uhr
318 Klicks
teilen

Niederbayern: Großeinsatz der Feuerwehren – Übergreifen auf Wohngebäude konnte verhindert werden

Niederbayern: Großeinsatz der Feuerwehren – Übergreifen auf Wohngebäude konnte verhindert werden

BERNRIED, LKR. DEGGENDORF. Durch einen Großeinsatz der umliegenden Feuerwehren musste in den späten Nachtstunden in der Lindenallee ein Brand eines Nebengebäudes eines Einfamilienhauses gelöscht werden. Ein Übergreifen der Flammen auf das Wohngebäude konnte verhindert werden.

Am 19.09.2022 gegen 02:35 Uhr wurde über den Notruf 112 ein Feuer in der Lindenallee gemeldet. Es brannte das Nebengebäude eines Einfamilienhauses. Dies bestand aus der Garage und einer darüber angebauten Ferienwohnung. Die Ferienwohnung brannte komplett aus. Durch den Einsatz der Feuerwehren vor Ort konnte allerdings ein Übergreifen der Flammen auf das Einfamilienhaus verhindert werden. Erst in den frühen Morgenstunden konnte das Feuer gelöscht werden und einzelne Feuerwehren wieder abrücken. Personen wurden durch das Feuer nicht verletzt.

Die Staatsanwaltschaft Deggendorf sowie Brandfahnder der Kriminalpolizeistation Deggendorf haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Den bisherigen Untersuchungen am Brandort zufolge wird davon ausgegangen, dass der Brand im Außenbereich ausgebrochen ist. Die genaue Brandursache ist aktuell noch unbekannt.  

Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Sachschaden im niedrigeren 6-stelligen Bereich.


Veröffentlicht: 19.09.2022, 14:55 Uhr


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?