Symbolbild
zurück zur Übersicht

09.09.2022 13:15 Uhr
623 Klicks
teilen

Niederbayern: Tödlicher Verkehrsunfall



RUHMANNSFELDEN, LKR. REGEN. Eine 19-jährige Fahrerin eines Traktor/Anhänger Gespannes fuhr auf der Kreisstraße 16 von Ruhmannsfelden kommend in Richtung Achslach.

Bei Hahnburg wollte sie nach links in ein angrenzendes Feld einfahren. Zur gleichen Zeit fuhr ein 56-jähriger Quadfahrer ebenfalls auf der REG 16 in Richtung Achslach. Er wollte das landwirtschaftliche Gespann der 19-jährigen überholen und kollidierte dabei mit diesem. Dabei wurde der 56-jährige Fahrer so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die Fahrerin des Gespanns erlitt einen Schock. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Gutachter hinzugezogen und die Fahrzeuge sichergestellt. Die Straße war über mehrere Stunden komplett gesperrt. Der Sachschaden am Quad beträgt ca. 1000 Euro, während am Gespann nur ein leichter Sachschaden entstand. Die Feuerwehren Ruhmannsfelden und Gotteszell übernahmen die Verkehrslenkung und Reinigung der Unfallstelle. Ebenfalls vor Ort waren die HVO Ruhmannsfelden, sowie der Notarzt mit Rettungsdienst und ein ortsansässiger Arzt.

 

Veröffentlicht am 06.09.2022, 21.30 Uhr


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?