Symbolbild
zurück zur Übersicht

04.09.2022 14:30 Uhr
298 Klicks
teilen

Niederbayern: Sieben Verletzte bei Verkehrsunfall

Frontalkollision zwischen 2 Pkws

REGEN. Frontalkollision am gefährlichen Ende der Ausbaustrecke der B 11 in Schweinhütt.

Am Mittwochnachmittag war ein ortsfremder Pkw, besetzt mit 5 Personen, auf der B 11 in Richtung Zwiesel unterwegs. Bei starkem Regen kam dieser Pkw im dortigen Kurvenbereich ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn. Zur selben Zeit kam dort ein Pkw, besetzt mit Vater und 7jähriger Tochter, entgegen und es kam zum Frontalzusammenstoß. Durch den Aufprall wurde der entgegenkommende Pkw nach rechts von der Fahrbahn auf den dortigen Anwandweg geschleudert und kam auf dem Dach zu liegen.

Alle Insassen der beiden Fahrzeuge wurden beim Unfall z.T. schwer verletzt und in verschiedene Kliniken zur weiteren Behandlung verbracht. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden i.H.v. über 16.000 Euro - diese wurden durch einen Abschleppdienst geborgen. Die B 11 war während der Unfallaufnahme gesperrt und der Verkehr wurde umgeleitet.

An der Unfallstelle waren die FFWen Schweinhütt und Regen zur Absicherung und Verkehrsleitung eingesetzt.

 

Veröffentlicht am 01.09.2022, 10:35 Uhr


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?