Symbolbild
zurück zur Übersicht

04.09.2022 10:45 Uhr
279 Klicks
teilen

Niederbayern: Zivilbeamte im Einsatz von unbeteiligtem Mann mit Messer bedroht – 1. Nachtragsmeldung: Haftbefehl ergangen

Niederbayern: Zivilbeamte im Einsatz von unbeteiligtem Mann mit Messer bedroht – Nachtragsmeldung: Haftbefehl ergangen

STRAUBING. Wie am Montag berichtet hatte am 26.08.2022 ein 75-jähriger Mann zwei zivile Beamte in Straubing mit einem Messer bedroht und dabei mehrfach Stichbewegungen in ihre Richtung gemacht.

Ursprüngliche Pressemeldung vom 29.08.2022 – Zivilbeamte im Einsatz von unbeteiligtem Mann mit Messer bedroht

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg wurde durch den zuständigen Ermittlungsrichter Haftbefehl gegen den 75-Jährigen erlassen. Er wurde einer Justizvollzugsanstalt überstellt. Durch die Kripo Straubing werden nun zusammen mit der Staatsanwaltschaft Regensburg auch Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts gegen den Mann geführt.


Veröffentlicht: 31.08.2022, 13:10 Uhr


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?