Symbolbild
zurück zur Übersicht

26.08.2022 09:30 Uhr
273 Klicks
teilen

Niederbayern: Polizei kontrolliert Fahrradfahrer – Untersuchungshaft wegen Verdachts des Rauschgifthandels

Polizei kontrolliert Fahrradfahrer – Untersuchungshaft wegen Verdachts des Rauschgifthandels

LANDSHUT. Bei der Kontrolle eines Fahrradfahrers am Montag, 22.08.2022, stellten Beamte der Landshuter Polizei eine größere Menge Drogen sicher.

Gegen 21.30 Uhr kontrollierte eine Streife der Landshuter Polizei in der Friedhofstraße einen 31-jährigen Radfahrer. Nachdem den Beamten bei dem Mann Cannabisgeruch aufgefallen war, fanden sie in der Jackentasche rund 200 Gramm Haschisch.

Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten neben einer Aufzuchtanlage rund 200 Gramm Marihuana, über ein halbes Kilogramm Amphetamin, weiteres Rauschgift und eine geladene Schreckschusswaffe.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut erging gegen den 31-Jährigen Landshuter mittlerweile Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln. Er ist am 23.08.2022 nach Vorführung beim Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Landshut in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert worden.


Veröffentlicht: 24.08.2022, 09.45 Uhr


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?