Symbolbild
zurück zur Übersicht

24.08.2022 09:45 Uhr
393 Klicks
teilen

Niederbayern: Pkw-Fahrerin von Zug erfasst und schwer verletzt



POCKING, LKR. PASSAU.  Am 20.08.22, gg. 13.10 Uhr fuhr eine Pkw-Fahrerin auf der Gemeindeverbindungsstraße von Aumann in Richtung Eggersham. Als die Pkw-Fahrerin den unbeschrankten Bahnübergang überqueren wollte, wurde das Fahrzeug von einem aus Richtung Pocking kommenden Zug erfasst und ca. 150 m mitgeschleift.

Die Pkw-Fahrerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug geborgen werden. Die Pkw-Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die im Zug befindlichen Fahrgäste sowie die Zugführerin blieben unverletzt. Die Bahnstrecke zwischen Pocking und Pfarrkirchen musste für mehrere Stunden gesperrt bleiben.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf insgesamt ca. 57.000 Euro.  Für die im Zug befindlichen Fahrgäste wurde von Seiten der Bahn ein Bus organsiert, so dass diese ihre Reise nach längerer Unterbrechung fortsetzten konnten. Warum die Pkw-Fahrerin den ankommenden Zug übersehen hat müssen die weiteren Ermittlungen klären.

Veröffentlicht am 20.08.2022, 19:10 Uhr


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?