Symbolbild
zurück zur Übersicht

19.08.2022 14:30 Uhr
359 Klicks
teilen

Niederbayern: Geldforderung mit körperlicher Gewalt Nachdruck verliehen – Haftbefehle ergangen

Geldforderung mit körperlicher Gewalt Nachdruck verliehen – Haftbefehle ergangen

Am Montag, 15.08.2022, haben sich in der Dürnwinder Straße in Pfeffenhausen mehrere Männer zu einem Treffen verabredet. Bisherigen Erkenntnissen nach soll dabei ein 31-jähriger Hamburger von einem 41-Jährigen aus dem Raum Pfeffenhausen einen größeren Geldbetrag verlangt haben. In Gegenwart seines 42-jährigen Begleiters, der ebenfalls aus Hamburg stammt, soll der 31-Jährige seiner Forderung Nachdruck verliehen haben, indem er dem 41-Jährigen mit dem Knie ins Gesicht schlug. Welchen Hintergrund die Streitigkeit zwischen den Männern hatte, ist derzeit Gegenstand der kriminalpolizeilichen und staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen.

Die beiden Hamburger konnten wenig später auf dem Weg zur Wohnung des 41-Jährigen von einer Polizeistreife vorläufig festgenommen werden. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs der beiden Hamburger wurden neben einem Baseballschläger ein Elektroschocker sowie eine geringe Menge Marihuana aufgefunden. Der 31-Jährige soll zudem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis gewesen sein.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut erging gegen die beiden Männer Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts der versuchten schweren räuberischen Erpressung. Beide wurden am Dienstagnachmittag dem Ermittlungsrichter vorgeführt und anschließend in verschiedene Justizvollzugsanstalten eingeliefert.



Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?