Symbolbild
zurück zur Übersicht

18.08.2022 14:45 Uhr
355 Klicks
teilen

Niederbayern: Landwirt tödlich verletzt

Landwirt tödlich verletzt

INNERNZELL (LKRS. FREYUNG-GRAFENAU). Am Freitag (12.08.2022) wurde ein 48-Jähriger in Innernzell bei einem tragischen Unfall tödlich verletzt.

Ein 48-jähriger Landwirt wollte am Freitagmorgen gegen 06:15 Uhr eine Kuh in den Stall treiben und wurde dabei von dem Tier massiv gegen ein Metallgitter gedrückt. Die Tochter des Landwirts verständigte die Rettungskräfte, die den Verletzten in ein Krankenhaus nach Deggendorf brachten. Der 48-Jährige erlag später am selben Tag seinen schweren inneren Verletzungen. Die Kriminalpolizei Passau hat die Ermittlungen übernommen. Hinweise auf Fremd- oder grob fahrlässiges Eigenverschulden konnten nicht festgestellt werden.



Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?