Symbolbild
zurück zur Übersicht

16.08.2022 07:00 Uhr
314 Klicks
teilen

Niederbayern: Kleintransporter ausgebrannt – Zeugenaufruf der Kripo Straubing

Brand eine Kleintransporters

STRAUBING. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 03.08.2022, brannte ein in der Geiselhöringer Straße abgestellter Kleintransporter. Die Kriminalpolizei geht mittlerweile von Brandstiftung aus und sucht Zeugen.

Ein Autofahrer stellte am Mittwoch, 03.08.2022, gegen 02.30 Uhr, einen Brand an einem in der Geiselhöringer Straße Ecke Dr.-Josef-Keim-Straße geparkten weißen Ford Transit fest. Das Fahrzeug war dort seit längerer Zeit geparkt. Nach ersten Ermittlungen geht die Kriminalpolizei Straubing davon aus, dass der Kleintransporter absichtlich in Brand gesetzt wurde. Ein technischer Defekt kann ausgeschlossen werden. Der Schaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

Personen die in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 03.08.2022, in der Geiselhöringer Straße oder den angrenzenden Straßen verdächtigte Personen oder Fahrzeuge gesehen haben oder sonstige sachdienliche Angaben machen können werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Straubing, Tel. 09421/868-0, in Verbindung zu setzen.

Medienkontrakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Pressestelle, 09421/868-1014.

Veröffentlicht am: 11.08.2022, 14:58 Uhr


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?