Symbolbild
zurück zur Übersicht

31.07.2022 11:00 Uhr
473 Klicks
teilen

Niederbayern: Ultraleichtflugzeug abgestürzt – 1. Nachtragsmeldung

Ultraleichtflugzeug abgestürzt – 1. Nachtragsmeldung

ALTREICHENAU, LKR. FREYUNG-GRAFENAU. Am Dienstag (26.07.2022) stürzte ein Ultraleichtflugzeug in dicht bewaldetem Gebiet ab. Die zwei Insassen des Flugzeugs kamen dabei ums Leben.

Dem aktuellen Ermittlungsstand nach starteten der 69-jährige Pilot und sein 80-jähriger Begleiter, beide stammen aus dem Raum Dresden, vorgestern (26.07.2022) gegen 07:45 Uhr auf einem Flugplatz nördlich von Dresden im Landkreis Meißen in Richtung Wels/Oberösterreich.

Im Laufe des Tages brach der Kontakt zwischen den beiden Männern und deren Angehörigen ab, sodass diese in der Sorge eines Unglücksfalles am Abend die Polizei in Dresden verständigten. Die Dresdener Polizei veranlasste, die Männer anhand ihrer mitgeführten Mobiltelefone zu lokalisieren. Demzufolge hat sich als letzter Standort der Bereich um Altreichenau im Landkreis Freyung-Grafenau ergeben.

Unter Einsatzleitung der Polizeiinspektion Freyung wurde gegen 21:45 Uhr eine groß angelegte Suchaktion veranlasst. Ein möglicher Absturz des zweisitzigen Ultraleichtflugzeuges konnte nicht ausgeschlossen werden. Zahlreiche Einsatzkräfte von Feuerwehr, Bergwacht, Rettungshundestaffel und Polizei waren im Einsatz. Auch ein Polizeihubschrauber war an der Suche beteiligt.

Am Mittwoch (27.07.2022) gegen 03:00 Uhr konnte das Flugzeugwrack schließlich in dem kaum einsehbarem dichtem Waldgebiet aufgefunden werden. Die beiden Insassen konnten nur noch tot geborgen werden.

Die Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizeiinspektion Passau haben zusammen mit der BFU (Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung) sowie einem Gutachter für Flugunfälle die Ermittlungen zur Absturzursache übernommen. Derzeit können noch keine Aussagen zur Absturzursache gemacht werden.

Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen nach auf 40.000 Euro.

Zeugenaufruf:

Personen, insbesondere Anwohner um den Bereich Neureichenau/Altreichenau, die zum möglichen Flugverlauf bzw. dem Absturz des Ultraleichtflugzeugs Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Tel. 0851/9511-0 mit der Kriminalpolizeiinspektion Passau in Verbindung zu setzen.

Niederbayern: Ultraleichtflugzeug abgestürzt

Niederbayern: Ultraleichtflugzeug abgestürzt - Korrektur der 1. Pressemeldung


Veröffentlicht: 28.07.2022, 11:14 Uhr


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?