Symbolbild
zurück zur Übersicht

17.07.2022 11:00 Uhr
438 Klicks
teilen

Niederbayern: Brand in einem Einfamilienhaus



ALTDORF, LKR. LANDSHUT. Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in den Nachmittagsstunden des 13.07.2022 entstand Sachschaden im sechsstelligen Eurobereich.

Am Mittwoch, 13.07.2022, gegen 15:45 Uhr stellten die geschädigten Eheleute eine starke Rauchentwicklung im ersten Obergeschoss ihres Anwesens fest, woraufhin sie Polizei und Feuerwehr verständigten und sich mit ihrem Hund unverletzt aus dem Haus in Sicherheit bringen konnten. Der Brand war, aus bislang noch nicht geklärter Ursache, augenscheinlich in einem Hauswirtschaftsraum ausgebrochen, woraufhin sich die Hitze- und Rauchentwicklung im gesamten Obergeschoss ausbreitete. Etwa 50 Einsatzkräfte der Wehren Markt Altdorf und Stadt Landshut konnten eine weitere Ausbreitung der Flammen im Anwesen verhindern. Es entstand ein geschätzter Sachschaden im unteren sechsstelligen Eurobereich. Personen kamen nicht zu Schaden.

Aufgrund der zeitweise sehr starken Rauchenentwicklung wurden temporär Rundfunkdurchsagen zur Warnung der Anwohner veranlasst.

Nach polizeilichen Erstmaßnahmen der Polizeiinspektion Landshut wurden die weiteren Ermittlungen, insbesondere zur Brandursache, von der Kriminalpolizeiinspektion Landshut übernommen.

Veröffentlicht am 14.07.2022, 03:50 Uhr


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?