Symbolbild
zurück zur Übersicht

14.07.2022 10:00 Uhr
484 Klicks
teilen

Niederbayern: Verbale Anfeindungen enden mit schwerer Verletzung



RINCHNACH. Nach einem bereits länger andauernden Nachbarschaftsstreites in der Zimmerauer Straße wurde ein 66-Jähriger am Wochenende schwer verletzt.

Am Samstag, den 09.07.2022 gegen 18:15 Uhr, wurde ein 66-Jähriger aufgrund eines bereits länger andauernden Streites von seinem Nachbarn zunächst verbal angegangen. Der 65-Jährige attackierte im Verlauf der Auseinandersetzung sein Gegenüber auch mittels eines Faustschlages ins Gesicht und eines Trittes Richtung Oberkörper.

Der 66-Jährige wurde dadurch im Gesichtsbereich schwer verletzt und musste zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Kriminalpolizeistation Deggendorf und die Staatsanwaltschaft Deggendorf haben die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung übernommen.

Veröffentlicht: 11.07.2022, 13.44 Uhr


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?