Symbolbild
zurück zur Übersicht

08.07.2022 11:45 Uhr
493 Klicks
teilen

Niederbayern: Brand eines Einfamilienhauses – 2. Nachtragsmeldung

Brand eine Einfamilienhauses

DEGERNBACH, LKR. STRAUBING-BOGEN. Nachdem es Mitte Oktober 2021 zum Brand eines Einfamilienhauses in Degernbach kam, geriet im Zuge der intensiven kriminalpolizeilichen und staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen ein Beschuldigter aus dem Landkreis Straubing-Bogen in Tatverdacht. An dem Gebäude entstand ersten Einschätzungen nach Sachschaden in Höhe von mehreren hunderttausend Euro.

Zwischenzeitlich hat die Staatsanwaltschaft Regenburg, Zweigstelle Straubing, beim zuständigen Amtsgericht einen Unterbringungsbefehl wegen des dringenden Tatverdachts der schweren Brandstiftung erwirkt. Der Tatverdächtige wurde am Freitag, 01.07.2022 festgenommen und nach Vorführung beim Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Regensburg einstweilig in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht.

Die Staatsanwaltschaft Regensburg, Zweigstelle Straubing, weist auf die im Strafrecht geltende Unschuldsvermutung hin.

 

Veröffentlicht:


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?