Symbolbild
zurück zur Übersicht

05.07.2022 12:00 Uhr
477 Klicks
teilen

Niederbayern: Erneut Falschgeld aufgetaucht

Erneut Falschgeld aufgetaucht

HAUZENBERG, LKR. PASSAU. Ein 34-Jähriger wollte am Donnerstag (30.06.2022) bei einer Bank Bargeld wechseln. Dabei stellte sich heraus, dass es sich um Falschgeld handelt.

Erneut ist im Landkreis Passau Falschgeld aufgetaucht. Donnerstagvormittag (30.06.2022) wollte ein 34-jähriger polnischer Arbeiter bei einer Bank in Hauzenberg Bargeld wechseln. Die Bankangestellten konnten seinem Anliegen jedoch nicht nachkommen, da sie das übergebene Bargeld, einen niedrigen vierstelligen Betrag, als Falschgeld deklarierten. Daraufhin wurde die Polizei verständigt.

Nun ermitteln Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft aus Passau. Inwieweit dem 34-Jährigen strafrechtlich relevantes Verhalten vorgeworfen werden kann, ist Gegenstand der Ermittlungen.

Im Zusammenhang mit Falschgeld, gibt die Polizei Niederbayern folgende Tipps:

Durch die Prüfmethode „Fühlen-Sehen-Kippen“ kann Falschgeld als falsch identifiziert werden. Prüfen Sie Ihr Geld unmittelbar nachdem Sie es erhalten haben. Wenn Sie Falschgeld annehmen und dieses zu spät erkennen, bekommen Sie keine Entschädigung und tragen letztlich den Schaden. Sollten Sie Falschgeld erkennen oder sich unsicher sein, wenden Sie sich bitte an die nächstgelegene Polizeidienststelle oder Bankfiliale. Geben Sie das Falschgeld auf keinen Fall an andere Personen weiter, hierdurch können Sie sich strafbar machen.

Nähere Informationen zu den wesentlichen Sicherheitsmerkmalen von Banknoten erhalten Sie auf der Internetseite der Deutschen Bank (https://www.bundesbank.de) sowie der Europäischen Zentralbank (https://www.ecb.europa.eu).

Niederbayern: Mit Falschgeld bezahlt


Veröffentlicht: 04.07.2022, 09:50 Uhr


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?