Symbolbild
zurück zur Übersicht

01.07.2022 10:00 Uhr
671 Klicks
teilen

Niederbayern: Zugkontrolle führt zu Rauschgiftfund

Zugkontrolle führt zu Rauschgiftfund

PLATTLING, LKR. DEGGENDORF. Freitag (24.06.2022) kontrollierten Fahndungsbeamte der Grenzpolizeiinspektion Passau einen 24-Jährigen Fahrgast der Waldbahn und sind dabei auf Rauschgift gestoßen. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurde die Polizei erneut fündig.

Freitagabend (24.06.2022) wurde ein 24-jähriger Plattlinger im Rahmen der Schleierfahndung in der Waldbahn durch Fahnder der Grenzpolizeiinspektion Passau kontrolliert. Die Beamten fanden bei dem Plattlinger Kokain und Marihuana.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde die Wohnung des Mannes durch die Beamten durchsucht, wobei auch ein Diensthund der Zentralen Einsatzdienste Straubing eingesetzt wurde. Hier wurden die Polizeibeamten erneut fündig.

Insgesamt sind bei dem 24-Jährigen Betäubungsmittel, überwiegend Marihuana, von über 100 Gramm sichergestellt worden.

Die Staatsanwaltschaft Deggendorf und die Kriminalpolizeistation Deggendorf führen das weitere Ermittlungsverfahren.


Veröffentlicht: 28.06.2022, 07:13 Uhr


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?