Symbolbild
zurück zur Übersicht

28.06.2022 11:45 Uhr
492 Klicks
teilen

Niederbayern - 20-Jähriger wird bei Verkehrsunfall tödlich verletzt



 

WALDKIRCHEN, LKR. FREYUNG-GRAFENAU. Pkw-Fahrerin prallt nach Auffahrunfall in den Gegenverkehr.

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Samstag, 25.06.2022, gegen 11:30 Uhr, auf der Staatsstraße 2131 auf Höhe Saßbach. Der 30-jährige Fahrer eines Skoda Oktavia befuhr die Staatsstraße von Waldkirchen in Richtung B 12 und wollte an der Abzweigung links Richtung Saßbach abbiegen.

Zur gleichen Zeit waren auf der Gegenfahrbahn eine Gruppe von vier Motorradfahrer und ein weiterer Pkw unterwegs. Der Skoda-Fahrer musste deshalb vorm Abbiegen auf der Staatsstraße anhalten. Dies bemerkte die nachfolgende 30-jährige Fahrerin eines Seat Ibiza aus dem Landkreis Passau zu spät. Sie stieß gegen das linke Heck des bereits stehenden Skoda Oktavia.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Seat Ibiza auf die Gegenfahrbahn geschleudert und erfasste dort einen 20-jährigen Motoradfahrer aus dem Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm. Der junge Mann wurde durch den Aufprall so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Neben der 30-jährigen Fahrerin befand sich im Seat zur Unfallzeit noch deren 4-jähriger Sohn im Fahrzeug. Die beiden Fahrzeuginsassen und der Fahrer des Skoda Oktavia wurden durch den Unfall leicht verletzt und kamen in ein umliegendes Krankenhaus.

Die Begleiter des verstorbenen 20-Jährigen wurden nach dem Unfall im Feuerwehrhaus Waldkirchen durch ein Team des Kriseninterventionsdienstes betreut.

An den beteiligen Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt ca. 30.000 Euro.

 


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?