Symbolbild
zurück zur Übersicht

22.06.2022 15:45 Uhr
196 Klicks
teilen

Niederbayern: Vorsicht schützt vor K.O. Tropfen – Kripo Landshut ermittelt wegen Gefährlicher Körperverletzung

Vorsicht schützt vor K.O.-Tropfen – Kripo Landshut ermittelt wegen Gefährlicher Körperverletzung

LANDSHUT. Ein 18-jähriger Diskothekenbesucher musste am Samstag, 18.06.2022, gegen 03.00 Uhr früh wegen Übelkeit und Atemnot vom Rettungsdienst erstversorgt und anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Einem Zeugen zufolge soll vermutlich ein Unbekannter dem 18-Jährigen in einer Landshuter Diskothek eine unbekannte Flüssigkeit in sein Getränk verabreicht haben. Dem bisherigen Ermittlungsergebnis nach konnte bei dem 18-Jährigen der Wirkstoff Benzodiazepinen nachgewiesen werden.

Derzeit können die Angaben des Zeugen weder bestätigt noch dementiert werden – die Ermittlungen der Kripo Landshut werden in alle Richtungen geführt.

Verhaltenstipps des Polizeipräsidiums Niederbayern

Unabhängig davon möchte das Polizeipräsidium Niederbayern den aktuellen Vorfall zum Anlass nehmen und Verhaltenstipps geben, wie Sie sich vor einer möglichen Verabreichung schützen. Meldungen über K.O. Tropfen können insbesondere junge Menschen sehr verunsichern. Die meisten Substanzen können abhängig von der Dosierung lebensgefährlich sein. Vom Feiern sollte sich dadurch niemand abhalten lassen, aber ein paar Regeln für den Selbstschutz beachten.

So schützen Sie sich vor K.O. Tropfen und anderen Drogen:

Grundsätzlich: Wenden Sie sich an die Polizei, wenn Sie Opfer einer Straftat geworden sind. Haben Sie den Verdacht, K.O. Tropfen verabreicht bekommen zu haben, sollten Sie schnellstens einen Arzt aufsuchen. Die Tropfen können nur wenige Stunden nach dem Konsum im Urin oder im Blut nachgewiesen werden. Jede Anzeige hilft dabei, Täter zu ermitteln und weitere Opfer zu schützen!


Veröffentlicht: 20.06.2022, 10.45 Uhr

 


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?