zurück zur Übersicht

11.06.2022
409 Klicks
teilen

Volkstriathlon des Landkreises 2022

Volkstriathlon des Landkreises findet 2022 wieder statt: Neben Landkreis-Radtour und Rainer Volkslauf veränderte Vorzeichen für das ursprünglich geplante Donauschwimmen wegen des Donauausbaus

 

Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen: Nachdem der Volkstriathlon des Landkreises – bestehend aus der Landkreis-Radtour nach Aholfing (Ausrichter TSV Aholfing, Termin 30. Juli), des Rainer Volkslaufes (Ausrichter SC Rain, Termin 16. Juli) und des Donauschwimmens (Ausrichter Wasserwacht Waltendorf, Termin 23. Juli) – zwei Jahre wegen Corona ausfallen musste, findet er nun 2022 wieder statt. Allerdings unter etwas veränderten Vorzeichen.

 

Denn der Donauausbau mit Hochwasserschutz hat auch Auswirkungen auf das Donauschwimmen. Das kann in diesem Jahr nicht wie üblich durchgeführt werden, da eine Benutzung jenes Donauabschnittes für öffentliche Veranstaltungen nicht erlaubt ist. In der Kürze der Zeit der erfolgten Mitteilung sind andere Lösungsmöglichkeiten für dieses Jahr (anderer Donauabschnitt, Schwimmbad, Weiher) aus unterschiedlichsten Gründen nicht mehr zu realisieren, aber für die kommenden Jahre des länger laufenden Donauausbaus angedacht. Trotzdem soll die Veranstaltung auch in diesem Jahr in den Volkstriathlon integriert werden. Am 23. Juli findet in Waltendorf wieder das Sommerfest statt, das stets in das Donauschwimmen eingebettet war. Teilnehmer am Sommerfest erhalten in diesem Jahr auch ohne das Donauschwimmen ihren Stempel für die Teilnahme an allen drei Wettbewerben des Volkstriathlons. „Wir werden uns eventuell noch eine besondere Attraktion für die Teilnehmer überlegen“, sagt Markus Ebner von der Wasserwacht Waltendorf.

 

Michael Glück (SC Rain), Rudolf Lermer (TSV Aholfing), Kristin Krannich (Landratsamt Straubing-Bogen) und Roman Sammer (Wasserwacht Waltendorf, von links) nach der Vorbesprechung des Volkstriathlons im Landratsamt.

 

Die Abschlussveranstaltung des 8. Volkstriathlons bildet damit in diesem Jahr am 30. Juli die Landkreis-Radtour. „Diese ist wieder als Familientour für Groß und Klein konzipiert, bei der jeder selbständig und auf eigenen Wegen zum Ziel am Sportgelände in Aholfing fahren kann“, so Rudolf Lermer, Vorstand des TSV Aholfing. Wer sich einer größeren Gruppe anschließen will, kann dies auf drei verschiedenen Touren durch den Landkreis ab 16 Uhr am 30. Juli tun. Tour 1 (29 km) führt über Rain (Sportgelände) – Schönach – Dengling – Pfatter – Gmünd nach Aholfing (mit Vorstart um 15.30 in Aholfing und 15.45 Uhr in Motzing, jeweils am Sportheim). Tour 2 (26 km) vom Rathaus in Straßkirchen über Aiterhofen – Straubing – Motzing nach Aholfing und Tour 3 (22 km) von Bogen (Rathaus) über Reibersdorf – Hornstorf und die Staustufe Kagers weiter nach Motzing und Aholfing. Hier besteht ab 16.30 Uhr bei der Staufstufe die Mitradl-Möglichkeit ab Straubing. Ab etwa 18 Uhr findet dann in Aholfing die Siegerehrung statt. Das heißt alle Teilnehmer, die an ihren beim ersten Wettbewerb ausgegebenen Stempelkarten alle drei Stempel aller drei Veranstaltungen vorweisen können, erhalten dort Urkunde und Medaille.

 

Der erste Wettbewerb ist wieder der Rainer Volkslauf, der am 16. Juli zum fünfzehnten Mal stattfindet. Erneut gibt es mehrere unterschiedliche Läufe (Ein-Kilometer-Spatzenlauf, Zwei-Kilometer-Spatzenlauf, 5 km-Hobbylauf, 5 km Nordic-Walking, 10 km-Hauptlauf). Ebenso gibt es wieder die verschiedensten Preise, zum Beispiel den Landratscup als Wanderpokal für die teilnehmerstärkste, vorangemeldete Gemeinde aus dem Landkreis.

 

Der Volkstriathlon des Landkreises Straubing-Bogen entstand vor rund einem Jahrzehnt eher zufällig, als Rainer Volkslauf und Donauschwimmen unabhängig voneinander den gleichen Termin wählten. So entstand die Idee der Zusammenarbeit. Der Landkreis fördert und unterstützt die Veranstaltung, z.B. mit der Bereitstellung der Urkunden und Medaillen für die Teilnehmer/innen an allen drei Terminen. Für das leibliche Wohl ist an allen Stationen gesorgt. Die Teilnahme am Volkstriathlon grundsätzlich ist kostenfrei, aber für den Rainer Volkslauf gibt es eine Startgebühr. Wer sich für den Rainer Volkslauf bis 19. Juni anmeldet, erhält auch das traditionelle Laufshirt inklusive.

 

„Alle drei Veranstaltungen sind immer ein kleines Volksfest“, sagt Landrat Josef Laumer. „Ich bin froh, dass nach Corona nun auch wieder die Möglichkeit für die Durchführung besteht. Der Spaß soll im Vordergrund stehen und jeder soll individuell etwas für seine Bewegung und Gesundheit machen können.“


- JS


Landratsamt Straubing-BogenStraubing

Quellenangaben

Landkreis Straubing-Bogen

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Informative Fairtrade-Unterrichtsstunde in der Lidl-Filiale Bogen-FurthStraubing Einen Blick über den Tellerrand hinaus und einen Einblick in den Themenkomplex Fairtrade- und Bio-Lebensmittel bei einem Handelsunternehmen – das bekamen Schülerinnen und Schüler der Albertus-Schule in Oberalteich am Freitag.Mehr Anzeigen 24.09.2019Rekordergebnis und nachhaltige Maßnahmen zum ArtenschutzStraubing Rekordergebnis, zufriedene Bürgermeister und Kommunen und nachhaltige Maßnahmen zum Artenschutz – bei der Mitgliederversammlung im Landratsamt konnte der Landschaftspflegeverband Straubing-Bogen e.V. auf ein äußerst erfreuliches Jahr 2018 zurückblicken.Mehr Anzeigen 30.06.2019Landkreis-Radtour StraubingStraubing Dass der Volkstriathlon des Landkreises Straubing-Bogen wirklich eine Veranstaltung für jedermann und jederfrau ist, wurde bei der Landkreis-Radtour am Sonntag einmal mehr deutlich.Mehr Anzeigen 22.06.2019Neuer Träger: Kreiskinderhaus geht ab 1. September in das Thomas-Wiser-Haus überStraubing Das Kreiskinderhaus in Straubing, das bisher vom Landkreis Straubing-Bogen als Regiebetrieb geführt wurde, geht zum 1. September 2019 in das Thomas-Wiser-Haus über, dessen Träger die Dechant Wiser’sche Erziehungsanstalt für arme Kinder (Regenstauf) ist.Mehr Anzeigen 09.06.2019"Die Familien stehen im Mittelpunkt“Straubing Beste Stimmung, bestes Wetter und zufriedene Besucher: Das 2. Inklusive Familienfest des Landkreises am Sonntag auf dem Areal von Klosterhof und Kulturforum bot Spiel, Spaß und Unterhaltung für Groß und Klein.Mehr Anzeigen 06.06.2019Karriere dahoam – Karriere im LandkreisStraubing Karriere dahoam – Karriere im Landkreis: Dieses Schlagwort stand im Mittelpunkt der Auftaktveranstaltung „Ausbildung macht Zukunft“ des Landkreises Straubing-Bogen bei der Schreinerei Kastl in Leiblfing.Mehr Anzeigen 06.06.2019