Symbolbild
zurück zur Übersicht

04.06.2022 10:15 Uhr
846 Klicks
teilen

Niederbayern: Beleidigung aufgrund Israel Flagge – Täter ermittelt

Niederbayern: Beleidigung aufgrund Israel Flagge – Täter ermittelt

PASSAU, LKRS. PASSAU. Am Freitagnachmittag (27.05.2022) hatten drei unbekannte männliche Personen einen Passauer aus ihrem Fahrzeug heraus beleidigt. Die Kriminalpolizei Passau hatte die Ermittlungen aufgenommen. Die Tatverdächtigen konnten mittlerweile ermittelt werden.

Am Freitag gegen 14:40 Uhr hatte der 26-jährige Passauer mit seinem VW Polo an einer roten Ampel in der Passauer Innenstadt gehalten. Ein anderes Fahrzeug hielt auf dem Fahrstreifen neben ihm und die drei männlichen Insassen beleidigten den 26-jährigen verbal und durch Gestik. Da er konkret auf die Israel Flagge, welche er am Seitenfenster seines PKW angebracht hatte angesprochen wurde, konnte von einer politisch motivierten Tat ausgegangen werden.

Durch die Ermittlungen der Kriminalpolizei Passau in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Grafenau konnten mittlerweile die drei Täter im Alter von 21 bis 26 Jahren ermittelt werden. Die Männer aus Syrien nannten als Tatmotiv die Unzufriedenheit mit der aktuellen politischen Lage zwischen Israel und Syrien.

Die Kriminalpolizei Passau hat zusammen mit der Staatsanwaltschaft Passau die weiteren Ermittlungen übernommen.



Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?