Symbolbild
zurück zur Übersicht

03.06.2022 12:30 Uhr
1243 Klicks
teilen

Niederbayern: Messerangriff am Bahnhof – Tatverdächtiger festgenommen

Messerangriff am Bahnhof – Tatverdächtiger festgenommen

DEGGENDORF. Am Montagmorgen kam es in Deggendorf am Bahnhof zu einem schwerwiegenden Gewaltdelikt. Nach intensiven Ermittlungen konnte noch am selben Tag ein Tatverdächtiger festgenommen werden.

Am Montag (30.05.2022) wurde gegen 06:40 Uhr ein 19-Jähriger am Bahnhof von einem zunächst unbekannten Täter mit einem Messer angegriffen. Dabei erlitt er schwere Verletzungen, ist mittlerweile aber außer Lebensgefahr.

Bezugsmeldung vom 30.05.2022: https://www.polizei.bayern.de/aktuelles/pressemitteilungen/030650/index.html

Aufgrund des veröffentlichten Zeugenaufrufs meldete sich noch am Montag eine Augenzeugin bei der Polizei und gab einen entscheidenden Hinweis zur Ermittlung eines Tatverdächtigen. Am Montagnachmittag wurde in der Folge ein 18-Jähriger aus Deggendorf vorläufig festgenommen. Der Tatverdächtige wurde am Dienstagvormittag einem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Deggendorf vorgeführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Deggendorf erging gegen den 18-Jährigen Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts. Er befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt.

Die Beweggründe für die Tat sind derzeit noch unbekannt und ebenso wie die Rekonstruktion des Tatgeschehens Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Die weiteren Ermittlungen werden von der Staatsanwaltschaft Deggendorf und der Kriminalpolizei Deggendorf geführt.



Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?