Symbolbild
zurück zur Übersicht

03.06.2022 08:45 Uhr
1387 Klicks
teilen

Niederbayern: Tödlicher Verkehrsunfall auf der A3 in der Ausfahrt zur Autobahnanschlussstelle Garham

Tödlicher Verkehrsunfall auf der A3 in der Ausfahrt zur Autobahnanschlussstelle Garham

HOFKIRCHEN (LKR. PASSAU). 17-Jähriger kollidiert am frühen Dienstagvormittag mit seinem Leichtkraftrad beim Verlassen der A3 in der Ausfahrt zur Autobahnanschlussstelle Garham mit der dortigen Schutzplanke und wird dabei tödlich verletzt.

Ein 17-Jähriger war am frühen Dienstagmorgen auf der A3 mit seinem Leichtkraftrad in Fahrtrichtung Deggendorf unterwegs. Beim Verlassen der Autobahn an der Anschlussstelle Garham kam der aus dem Landkreis Passau stammende Kradfahrer nach derzeitigem Ermittlungsstand aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit im Kurvenbereich nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der dortigen Schutzplanke und wurde dabei tödlich verletzt. Die Verkehrspolizei Passau wurde bei der Unfallaufnahme durch Kräfte der Autobahnmeisterei Passau sowie der Feuerwehren Garham, Hilgartsberg, Aicha vorm Wald und Fürstenstein unterstützt. Die Anschlussstelle Garham musste bis zur Beendigung der Verkehrsunfallaufnahme mit Fertigung von Luftaufnahmen der Unfallstelle mittels einer Drohne, für drei Stunden komplett für den Verkehr gesperrt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1.000 Euro.


Veröffentlicht: 31.05.2022, 12:16 Uhr


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?