Symbolbild
zurück zur Übersicht

22.04.2022 22:45 Uhr
925 Klicks
teilen

Niederbayern: Mit Messer bedroht und Geld gefordert – 23-Jähriger in Haft

Mit Messer bedroht und Geld gefordert – 23-Jähriger in Haft

REGEN. Am Montag (18.04.2022) kam es in Regen zu einer versuchten Räuberischen Erpressung. Ein Tatverdächtiger befindet sich in Untersuchungshaft.

Zwei Männer, die sich gegenseitig bekannt sind, waren am Montagnachmittag  gemeinsam in einer Regener Unterkunft. Ein 23-Jähriger forderte unter Vorhalt eines Obstmessers Geld von einem 36-Jährigen. Der 36-Jährige konnte aus der Situation flüchten und die Polizei alarmieren. In Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf wurde die Wohnung des 23-jährigen Tatverdächtigen durchsucht. Dabei wurde das bei der Tat verwendete Obstmesser sichergestellt.

Der 23-Jährige wurde vorläufig festgenommen und am Dienstag (19.04.2022) einem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Deggendorf vorgeführt. Gegen den 23-Jährigen wurde Untersuchungshaftbefehl erlassen. Er befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt. Die Staatsanwaltschaft Deggendorf und die Kriminalpolizeistation Deggendorf führen die weiteren Ermittlungen.


Veröffentlicht: 20.04.2022, 09.45 Uhr


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?