Symbolbild
zurück zur Übersicht

18.04.2022 08:30 Uhr
2414 Klicks
teilen

Niederbayern: Sexuelle Handlungen in der Öffentlichkeit – Polizei gelingt schnelle Festnahme

Niederbayern: Sexuelle Handlungen in der Öffentlichkeit – Polizei gelingt schnelle Festnahme

MASSING (LKRS. ROTTAL-INN). Am gestrigen Dienstagabend vollzog ein 41-Jähriger im Massinger Marktgebiet sexuelle Handlungen an sich vor zwei Schülerinnen. Die Polizei nahm den Tatverdächtigen kurze Zeit später fest. Die Kriminalpolizei ermittelt. 

Am Dienstag, 12.04.2022, gegen 19:50 Uhr gingen zwei Schülerinnen im Marktgebiet von Massing spazieren. Die 13-Jährige und ihre 14-jährige Begleiterin wurden hierbei von einem 41-jährigen Mann verfolgt. Der Mann manipulierte an seinem Glied, was die beiden Mädchen auch wahrnehmen konnten. Die Schülerinnen verständigten daraufhin die Polizei. Der 41-Jährige konnte anfänglich entkommen. Es kam zu keinen unmittelbaren sexuellen Handlungen an den Schülerinnen.

Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung durch die Polizeiinspektionen Eggenfelden und Vilsbiburg konnte der alkoholisierte Tatverdächtige im Marktgebiet festgenommen werden.

Die Staatsanwaltschaft Landshut und die Kriminalpolizeiinspektion Passau haben die Ermittlungen gegen den 41-Jährigen, unter anderem wegen des Tatverdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern, aufgenommen.   


  


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?