Symbolbild
zurück zur Übersicht

15.04.2022 11:15 Uhr
1762 Klicks
teilen

Niederbayern: Großer Rauschgiftfund mit professioneller Aufzuchtanlage

Großer Rauschgiftfund mit professioneller Aufzuchtanlage

KÖßLARN (LKRS.PASSAU). In der Nacht von Sonntag auf Montag wurden bei einer Durchsuchung eines großen Wohnobjektes mehrere Kilogramm Marihuana, sowie weitere Betäubungsmittel und Waffen sichergestellt. Drei Verdächtige wurden vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei Passau hat zusammen mit der Staatsanwaltschaft Passau die Ermittlungen aufgenommen.

Am 11.04.22 um 03.00 Uhr wurden im Zuge von Ermittlungen bei einer Durchsuchung eines großen Wohnobjektes vier Kilo Marihuana aufgefunden. Dieses war bereits verkaufsfertig abgepackt in 50-Gramm Packungen. Des Weiteren wurden eine geladene Waffe samt Munition, ein Baseballschläger, eine große Menge an Bargeld verteilt auf mehrere Geldkassetten, sowie einige Datenträger aufgefunden. Unter einer Falltür stießen die Polizisten auf eine professionelle Aufzuchtanlage mit ca. 90 Marihuana Pflanzen. Die Pflanzen waren größtenteils schon abgeerntet und die Blüten noch unverpackt in Kisten gelagert. Im gesamten Gebäudekomplex wurden weitere Betäubungsmittel(-reste) im Kilobereich aufgefunden und sichergestellt. Bei der groß angelegten Durchsuchung unterstützten Kräfte der Bereitschaftspolizei und der Zentralen Einsatzdienste aus Passau.

Die drei in dem Objekt wohnhaften Personen wurden noch in der Nacht vorläufig festgenommen. Dabei handelt es sich um einen 21-jährigen und einen 38-jährigen Mann sowie eine 42-jährige Frau. Den bisherigen Ermittlungen zufolge kommt der 38-jährige Mann als Haupttäter in Betracht und wurde folglich am Dienstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Passau einem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Passau vorgeführt. Gegen den 38-Jährigen erging Haftbefehl, er wurde umgehend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Ihm wird unter anderem illegaler Anbau und illegaler Handel mit Cannabis in nicht geringer Menge vorgeworfen.


 


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?