Symbolbild
zurück zur Übersicht

14.04.2022 12:30 Uhr
1736 Klicks
teilen

Niederbayern: 70-jähriger Mann in seinem Rollstuhl verbrannt

Niederbayern: 70-jähriger Mann in seinem Rollstuhl verbrannt

BAD FÜSSING (LKRS.PASSAU).  Am Sonntagabend hat ein 70-jähriger Bewohner eines Seniorenheims beim Anzünden einer Zigarillo Feuer gefangen und ist aufgrund der Schwere der Verbrennungen verstorben. Nach den bisherigen Ermittlungen durch die Kripo Passau kann eine Fremdeinwirkung ausgeschlossen werden.

Am 10.04.2022, gegen 18:30 Uhr sah eine Zeugin einen brennenden Mann in seinem Rollstuhl neben einem Aschenbecher vor dem Seniorenheim stehen. Der 70-jährige Mann wollte sich eine Zigarillo anzünden. Auf der vorhandenen Videoaufzeichnung kann deutlich erkannt werden, dass sich der Mann mit seiner Jacke einen Windschutz vor dem Gesicht machen wollte und seine Jacke am linken Schulterbereich Feuer fing. Der Heimbewohner versuchte im Anschluss die Flammen auf der Jacke auszuklopfen und die Jacke auszuziehen. Aufgrund seiner Bewegungseinschränkung war ihm dies jedoch nicht mehr möglich. Auch die Löschversuche durch das herbeigeeilte Pflegepersonal waren erfolglos.

Es gibt keine Hinweise für eine Fremd- oder Gewalteinwirkung dritter Personen.



Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?