Symbolbild
zurück zur Übersicht

06.04.2022 16:30 Uhr
1598 Klicks
teilen

Polizeipräsidium Niederbayern: Vom harmlosen Flirt – zum Opfer einer Erpressung

zum Opfer einer Erpressung

NIEDERBAYERN. Was nicht selten mit einem harmlosen Flirt mit einer völlig fremden Person über die gängigen soziale Netzwerke wie Twitter, Snapchat, Instagram oder Facebook beginnt, endet oftmals mit Erpressungsversuchen und damit verbundenen Geldforderungen.

Rund zwei Dutzend derartiger Fälle wurden alleine im Zuständigkeitsbereich der Passauer Kripo seit Jahresbeginn zur Anzeige gebracht -  Gesamtschaden über 10.000 Euro.

Niederbayerweit ist eine ähnlich hohe Anzahl bekannt – allerdings alleine im vergangenen Monat März. Die Dunkelziffer dürfte weit höher sein, da möglicherweise viele Betroffene aus Scham keine Anzeige erstatten

„Sextortion“ – was verbirgt sich hinter dem Begriff und wie gehen die Täter vor?

Der Begriff „Sextortion“ setzt sich aus den englischen Wörtern Sex und Extortion – Erpressung- zusammen. Hinter dem Begriff verbirgt sich eine sog. „sexuelle Erpressung“. Die Betrüger bringen ihre Opfer dazu, sich vor der Webcam ihres Rechners auszuziehen und sexuelle Handlungen an sich selbst vorzunehmen. Anschließend erpressen sie ihre Chatpartner.

Täter verschicken massenweise Spam-Mails

In einer anderen Variante verschicken die Täter an ihre Opfer die Erpresserschreiben per E-Mail, in dem sie behaupten, von ihrem Opfer kompromittierende Sexvideos aufgenommen zu haben und fordern dann entsprechende Geldbeträge, damit die angeblichen Videos dann nicht veröffentlicht werden.  

Das Phänomen „Sextortion“ betrifft mehrheitlich zwar Männer, aber auch Frauen können davon betroffen sein. Meistens die Täter bandenmäßig organisiert und operieren aus dem Ausland oder nutzen sog. „Bots“, um ihre Erpresserschreiben zu versenden.

Wie Sie sich schützen können

Falls Sie bereits erpresst werden

Veröffentlicht: 04.04.2022, 10:05 Uhr


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?