Symbolbild
zurück zur Übersicht

03.04.2022 14:00 Uhr
2076 Klicks
teilen

Niederbayern: Polizeieinsatz führt zur Sicherstellung von Rauschgift – Haftbefehl ergangen

Niederbayern: Polizeieinsatz führt zur Sicherstellung von Rauschgift – Haftbefehl ergangen

PASSAU. Polizeibeamte durchsuchten am späten Dienstagnachmittag die Wohnung eines 57-Jährigen in Passau und fanden eine größere Menge Rauschgift. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Am Dienstag, 29.03.2022, gegen 17:50 Uhr, wurde die Polizei über einen Streitigkeit in einem Wohngebäude in der Passauer Innenstadt informiert. Im Rahmen des polizeilichen Einsatzes kontrollierten die Polizisten einen 57-jährigen Passauer und fanden dabei in dessen Kleidung eine geringe Menge Kokain.
In der Wohnung stellten die Polizeibeamten schließlich noch weitere Betäubungsmittel, darunter Marihuana im dreistelligen Grammbereich, sicher. Die Kriminalpolizeiinspektion Passau hat im Anschluss die Ermittlungen aufgenommen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Passau erging zwischenzeitlich Haftbefehl gegen den 57-Jährigen, unter anderem wegen des dringenden Tatverdachts des Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Er wurde am 30.03.2022, nach Vorführung vor dem Ermittlungsrichter des Amtsgerichtes Passau, in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. 



Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?