Symbolbild
zurück zur Übersicht

01.04.2022 13:15 Uhr
1343 Klicks
teilen

Niederbayern: Brandursache nicht eindeutig feststellbar

Brandursache nicht eindeutig feststellbar

TRIFTERN (LKRS. ROTTAL-INN). In der Nacht von Samstag auf Sonntag brannte es in einem bewohnten Nebengebäude in Triftern. Ein Vater und seine zwei Kinder wurden verletzt.

Ein 30-jähriger aus Eggenfelden sah am Sonntag gegen 01:40 Uhr im Vorbeifahren einen Brand in Thannöd bei Triftern und alarmierte die Einsatzkräfte. Die drei Bewohner, ein 66-Jähriger Mann und seine 11- und 6-jährigen Kinder retteten sich mit einem Sprung aus dem 1. Obergeschoss aus dem Gebäude. Der 66-Jährige erlitt dabei eine Oberschenkelfraktur. Die Kinder wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ärztlich behandelt.

Der Sachschaden dürfte sich Schätzungen zufolge im mittleren sechsstelligen Bereich bewegen. Ein Übergreifen des Brandes auf das Hauptgebäude konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Das betroffene Nebengebäude brannte komplett aus, ebenso ein vor dem Gebäude geparkter Pkw. Aufgrund des erheblichen Zerstörungsgrads konnte bislang keine eindeutige Brandursache festgestellt werden. Der Pkw konnte als Ursache ausgeschlossen werden, Hinweise auf Brandstiftung lagen ebenso nicht vor. Eine stromtechnische Ursache scheint den aktuellen Erkenntnissen zufolge am wahrscheinlichsten. Weitere Ermittlungen folgen.



Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?