Symbolbild
zurück zur Übersicht

29.03.2022 15:45 Uhr
1453 Klicks
teilen

Niederbayern: Wohnung ausgebrannt



PASSAU. Am Sonntag, 27.03.2022 wurde die Mieterin einer Wohnung in Grubweg gegen 08:30 Uhr von einem Brandmelder aufgeschreckt. In der Folge brannte ihre Wohnung vollständig aus.

 Die 23-jährige Bewohnerin hatte noch eine starke Rauchentwicklung ausgehend von der Küche der Wohnung festgestellt, ehe die Flammen auf die übrigen Wohnungsteile übergriffen. Die junge Frau wurde zunächst zur Untersuchung ins Klinikum verbracht, konnte dieses später jedoch letztlich unverletzt entlassen. Ihre minderjährigen Kinder befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes nicht in der Wohnung. Es entstand ein Sachschaden im unteren sechsstelligen Eurobereich.

Die Brandbekämpfung war von ca. 50 Kräften der Feuerwehren Grubweg, Ilzstadt und Hals geleistet worden. Nach polizeilichen Erstmaßnahmen der Polizeiinspektion Passau werden die weiteren Ermittlungen, insbesondere zur Brandursache, von der Kriminalpolizeiinspektion Passau geführt.

Veröffentlicht am 27.03.2022, 18:00 Uhr


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?