Symbolbild
zurück zur Übersicht

25.03.2022 12:45 Uhr
1464 Klicks
teilen

Niederbayern: Auseinandersetzung endet mit Messerstichen

Niederbayern: Auseinandersetzung endet mit Messerstichen

PASSAU. Am Dienstagabend gerieten im Passauer Stadtteil Hacklberg zwei Männer aneinander. Ein 21-Jähriger stach dabei mit einem Messer zu und verletzte seinen Kontrahenten. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Am 22.03.2022 gegen 20:20 Uhr wurde die Polizeiinspektion Passau über eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern in Hacklberg informiert. Die Einsatzkräfte der Polizei konnten am Tatort zwei Männer, einen 45-Jährigen sowie einen 21-Jährigen, antreffen. Die ersten Ermittlungen ergaben, dass die beiden Personen aus bisher unbekannten Gründen in Streit gerieten und dann gegenseitig aufeinander einschlugen. Nachdem der 45-Jährige dem 21-Jährigen mit einer Taschenlampe auf den Kopf schlug, zog der Jüngere der Beiden ein Messer und stach in Richtung des Oberarms des 45-Jährigen. Der Jüngere flüchtete vom Tatort, wurde aber durch die Polizeibeamten in unmittelbarer Nähe festgenommen.

Der 45-Jährige wurde leicht verletzt mit einer Schnittwunde in ein angrenzendes Krankenhaus eingeliefert.

Die Kriminalpolizeiinspektion Passau hat noch am gleichen Abend in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Passau die Ermittlungen gegen beide Beteiligten wegen gefährlichen Körperverletzungen aufgenommen.



Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?