Symbolbild
zurück zur Übersicht

22.03.2022 11:45 Uhr
1984 Klicks
teilen

Niederbayern: Brand eines leerstehenden Anwesens in Velden



Am 18.03.2022, gegen 23:30 Uhr stellte ein Zeuge fest, dass Flammen aus dem leerstehenden Anwesen mit angrenzender Stallung in der Nähe des Wasserwerks bei Haldenweber schlugen und verständigte die integrierte Rettungsleitstelle. Das schon seit längerem unbewohnte Objekt befindet sich in Alleinlage.

Infolge des Vollbrands entstand ein geschätzter Gesamtschaden im unteren sechsstelligen Eurobereich. Personen kamen nach bisherigen Erkenntnissen nicht zu schaden. Die Nachlöscharbeiten der örtlichen Feuerwehren dauern vermutlich noch bis in die Morgenstunden an.

Die polizeilichen Erstmaßnahmen wurden durch Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Vilsbiburg realisiert. Sobald die Brandstelle begehbar ist, wird die Brandursachenermittlung durch die Kriminalpolizeiinspektion Landshut übernommen. Zeugen, die sachdienliche Einlassungen zur möglichen Brandursache machen können, werden gebeten sich mit der Kripo Landshut oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Veröffentlicht am 19.03.2022, 02:10 Uhr


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?