Symbolbild
zurück zur Übersicht

14.03.2022 15:45 Uhr
1835 Klicks
teilen

Niederbayern: Nach Einsatz wegen Ruhestörung – Polizei stellt Drogen sicher

Nach Einsatz wegen Ruhestörung – Polizei stellt Drogen sicher

STRAUBING. Nachdem gestern, 10.03.2022, kurz nach 14.00 Uhr eine Polizeistreife in die Burggasse gerufen wurde, weil dort in einer Parkgarage ein 27-jähriger Mann randalierte, ermittelt nun die Kripo Straubing wegen Besitz und Handel mit Cannabis.

Bei dem 27-jährgen aus Rumänien stammenden Mann stellten Beamten eine geringe Menge Marihuana sicher. In der Folge ergab sich auch ein Tatverdacht gegen den mutmaßlichen Verkäufer des Rauschgifts, einen 25-jährigen Mann aus Mali. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Regensburg, Zweigstelle Straubing, durchsuchten die Ermittler anschließend die Wohnung des Maliers im Straubinger Osten und stellten neben einem Mobiltelefon noch rund 100 Gramm Marihuana sicher. Der von der Staatsanwaltschaft Regensburg, Zweigstelle Straubing, beantragte Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmittel ist heute (11.03.2022) vom Ermittlungsrichter gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt worden.  


Veröffentlicht: 11.03.2022, 13.45 Uhr


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?